22.02.2018

Volkstheater Wien Spielplan April 2018

VolkstheaterSpielplan_04_2018
VolkstheaterSpielplan_04_2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
im Anhang finden Sie die Spielplandaten für April 2018.
 
Auf der Hauptbühne des Volkstheaters führt im April zum ersten Mal der erfolgreiche Regisseur Christian Brey, der viele Jahre zum Team der Late-Night-Show von Harald Schmidt gehörte, Regie. In „Komödie im Dunkeln“ von Peter Schaffer greift der junge Bildhauer Brindlsey Miller zu einem Trick, um seiner Karriere und Liebesbeziehung zugleich auf die Sprünge zu helfen: Nur das Publikum sieht, was im Dunkeln geschieht! Premiere ist am 11. April.
 
In den Bezirken feiert am 22. April Gotthold Ephraim Lessings Klassiker „Emilia Galotti“ Premiere. Das Trauerspiel um die geheime Liebe des Prinzen Hettore Gonzaga zu dem jungen Mädchen Emilia und die Machtspiele, die daraus folgen, ist danach in 19 Bezirken auf Tournee. Ensemblemitglied Lukas Holzhausen führt nach den beiden Publikumserfolgen „Halbe Wahrheiten“ und „Hangmen (Die Henker)“ zum dritten Mal Regie im Volkstheater. Davor ist weiterhin die Beziehungskomödie „Anderthalb Stunden zu spät“ auf der Bezirke-Tournee zu sehen.
 
Unsere Gesprächsreihe „Wende Wohin“ geht am 13. April in die dritte Runde. Zu dem Thema „Die autoritäre Revolte – Die NEUE RECHTE und der Untergang des Abendlandes“ referiert Volker Weiß zu den Übergängen von Konservatismus, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus. Der Publizist und Historiker diskutiert anschließend mit Andreas Peham, dem österreichischen Rechtsextremismus- und Antisemitismusforscher und Mitarbeiter des DÖW.

Den Spielplan für alle Spielstätten sowie Informationen zu allen April-Premieren finden Sie im Anhang.
 
Mit den besten Grüßen aus dem Volkstheater
Lena Fuchs und Enna Zagorac

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
im Anhang finden Sie die Spielplandaten für April 2018.
 
Auf der Hauptbühne des Volkstheaters führt im April zum ersten Mal der erfolgreiche Regisseur Christian Brey, der viele Jahre zum Team der Late-Night-Show von Harald Schmidt gehörte, Regie. In „Komödie im Dunkeln“ von Peter Schaffer greift der junge Bildhauer Brindlsey Miller zu einem Trick, um seiner Karriere und Liebesbeziehung zugleich auf die Sprünge zu helfen: Nur das Publikum sieht, was im Dunkeln geschieht! Premiere ist am 11. April.
 
In den Bezirken feiert am 22. April Gotthold Ephraim Lessings Klassiker „Emilia Galotti“ Premiere. Das Trauerspiel um die geheime Liebe des Prinzen Hettore Gonzaga zu dem jungen Mädchen Emilia und die Machtspiele, die daraus folgen, ist danach in 19 Bezirken auf Tournee. Ensemblemitglied Lukas Holzhausen führt nach den beiden Publikumserfolgen „Halbe Wahrheiten“ und „Hangmen (Die Henker)“ zum dritten Mal Regie im Volkstheater. Davor ist weiterhin die Beziehungskomödie „Anderthalb Stunden zu spät“ auf der Bezirke-Tournee zu sehen.
 
Unsere Gesprächsreihe „Wende Wohin“ geht am 13. April in die dritte Runde. Zu dem Thema „Die autoritäre Revolte – Die NEUE RECHTE und der Untergang des Abendlandes“ referiert Volker Weiß zu den Übergängen von Konservatismus, Rechtspopulismus und Rechtsextremismus. Der Publizist und Historiker diskutiert anschließend mit Andreas Peham, dem österreichischen Rechtsextremismus- und Antisemitismusforscher und Mitarbeiter des DÖW.

Den Spielplan für alle Spielstätten sowie Informationen zu allen April-Premieren finden Sie im Anhang.
 
Mit den besten Grüßen aus dem Volkstheater
Lena Fuchs und Enna Zagorac

Kontakt

Lena Fuchs (Leitung Kommunikation)
Tel: +43-1-52111-282
M: +43-664-6193205

Enna Zagorac (Mitarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel: +43-1-52111-263
M: +43-664-6193206
enna.zagorac@volkstheater.at

Downloads

VolkstheaterSpielplan_04_2018

VolkstheaterSpielplan_04_2018

Infotext_Komödie im Dunkeln

Infotext_Komödie im Dunkeln

Infotext_Emilia Galotti

Infotext_Emilia Galotti