24.10.2018

Volkstheater Wien Spielplan Dezember 2018

VolkstheaterSpielplan_12_2018
VolkstheaterSpielplan_12_2018

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
im Anhang finden Sie die Spielplandaten für Dezember 2018.
 
Mit dem Grillparzer-Klassiker „König Ottokars Glück und Ende“ feiern wir die letzte Premiere des Kalenderjahres. Der dem Volkstheater-Publikum durch viele Arbeiten bekannte tschechische Regisseur Dušan David Pařízek beleuchtet nun einen Text, der zunächst von der Zensurbehörde wegen „Böhmenfeindlichkeit“ zurückgehalten wurde. Zu sehen ist die Produktion, bei der erstmals nicht nur englische, sondern erstmals im Volkstheater auch tschechische Übertitel zum Einsatz kommen, ab 12. Dezember.

Im Volx/Margareten steht neben den neuen Produktionen „Planet der Waffen – Zaun und Zeit“ und „Werte Familie“ weiterhin „Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs“ auf dem Programm. Für ihren Soloabend wurde Anja Herden als beste Schauspielerin für den Nestroy-Preis nominiert. Die Inszenierung „Emilia Galotti“, die Ende der letzten Spielzeit erfolgreich in den Bezirken zu sehen war, kommt am 13. und 14. Dezember auf die Bühne des Volx/Margareten.

Die traurig-komische Liebesgeschichte „Heisenberg“ von Simon Stephens in der Regie von Sebastian Schug ist weiterhin auf Tournee durch die Bezirke. 

„Wir sind Wir“ – unter diesem Titel diskutiert Volkstheater-Intendantin Anna Badora mit der Filmemacherin Ruth Beckermann („Waldheims Walzer“) am 2. Dezember in der Roten Bar über die Kräfte der Zivilgesellschaft.

Spätestens am 9. Dezember kehrt Weihnachtsstimmung in der Roten Bar ein: Beim traditionellen Adventsbrunch des Freundkreises in der Roten Bar präsentiert das Ensemble des Volkstheaters bei Frühstücksbuffet kulinarische und theatrale Leckerbissen.

Die letzte Vorstellung des Georg-Kreisler-Liederabends „Wien ohne Wiener“ von Erfolgsregisseur Nikolaus Habjan zeigen wir am letzten Tag des Jahres als Silvestervorstellung. Zudem verabschieden wir uns im Dezember von einer weiteren musikalischen Produktion: „Lazarus“, das Musical von David Bowie, ist am 20. Dezember zum letzten Mal zu sehen.

Den Spielplan für alle Spielstätten sowie Informationen zur Dezember-Premiere finden Sie im Anhang.
 
Mit den besten Grüßen aus dem Volkstheater
Lena Fuchs und Enna Zagorac

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
 
im Anhang finden Sie die Spielplandaten für Dezember 2018.
 
Mit dem Grillparzer-Klassiker „König Ottokars Glück und Ende“ feiern wir die letzte Premiere des Kalenderjahres. Der dem Volkstheater-Publikum durch viele Arbeiten bekannte tschechische Regisseur Dušan David Pařízek beleuchtet nun einen Text, der zunächst von der Zensurbehörde wegen „Böhmenfeindlichkeit“ zurückgehalten wurde. Zu sehen ist die Produktion, bei der erstmals nicht nur englische, sondern erstmals im Volkstheater auch tschechische Übertitel zum Einsatz kommen, ab 12. Dezember.

Im Volx/Margareten steht neben den neuen Produktionen „Planet der Waffen – Zaun und Zeit“ und „Werte Familie“ weiterhin „Mitleid. Die Geschichte des Maschinengewehrs“ auf dem Programm. Für ihren Soloabend wurde Anja Herden als beste Schauspielerin für den Nestroy-Preis nominiert. Die Inszenierung „Emilia Galotti“, die Ende der letzten Spielzeit erfolgreich in den Bezirken zu sehen war, kommt am 13. und 14. Dezember auf die Bühne des Volx/Margareten.

Die traurig-komische Liebesgeschichte „Heisenberg“ von Simon Stephens in der Regie von Sebastian Schug ist weiterhin auf Tournee durch die Bezirke. 

„Wir sind Wir“ – unter diesem Titel diskutiert Volkstheater-Intendantin Anna Badora mit der Filmemacherin Ruth Beckermann („Waldheims Walzer“) am 2. Dezember in der Roten Bar über die Kräfte der Zivilgesellschaft.

Spätestens am 9. Dezember kehrt Weihnachtsstimmung in der Roten Bar ein: Beim traditionellen Adventsbrunch des Freundkreises in der Roten Bar präsentiert das Ensemble des Volkstheaters bei Frühstücksbuffet kulinarische und theatrale Leckerbissen.

Die letzte Vorstellung des Georg-Kreisler-Liederabends „Wien ohne Wiener“ von Erfolgsregisseur Nikolaus Habjan zeigen wir am letzten Tag des Jahres als Silvestervorstellung. Zudem verabschieden wir uns im Dezember von einer weiteren musikalischen Produktion: „Lazarus“, das Musical von David Bowie, ist am 20. Dezember zum letzten Mal zu sehen.

Den Spielplan für alle Spielstätten sowie Informationen zur Dezember-Premiere finden Sie im Anhang.
 
Mit den besten Grüßen aus dem Volkstheater
Lena Fuchs und Enna Zagorac

Kontakt

Lena Fuchs (Leitung Kommunikation)
Tel: +43-1-52111-282
M: +43-664-6193205

Enna Zagorac (Mitarbeit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel: +43-1-52111-263
M: +43-664-6193206
enna.zagorac@volkstheater.at

Downloads

VolkstheaterSpielplan_12_2018

VolkstheaterSpielplan_12_2018

Infotext_König Ottokars Glück und Ende

Infotext_König Ottokars Glück und Ende