Meldung vom 16.01.2019

Anmeldefrist für kostenlosen Volkstheater-Workshop für endet in zwei Wochen

Theatertraining für 200 Jugendliche zwischen 12 bis 18 Jahren am 11. Februar
Der Countdown läuft: In vierzehn Tagen endet die Anmeldefrist für den kostenlosen Workshop des Volkstheaters, der am 11. Februar vom 15.30 bis 21 Uhr auf der großen Bühne stattfindet. 
200 Jugendliche von 12 bis 18 Jahren sind eingeladen, sich mit dem Thema Gerechtigkeit auseinanderzusetzen: Nach dem gemeinsamen Vorstellungsbesuch von „Die rote Zora und ihre Bande“ arbeiten die Teilnehmer/innen in sechs Kleingruppen. Angeleitet von Choreografin Martina Rösler, Zirkusartist Arne Mannott, Game-Designer und Theatermacher Philipp Ehmann und den Theaterpädagog/innen des Jungen Volkstheaters entstehen Kurz-Performances in ganz unterschiedlichen Theater-Formen: moderner Zirkus trifft Chor, und Tanz trifft Spiel! 
 
Anschließend treffen sich alle Teilnehmer/innen auf der großen Bühne und präsentieren ihre Ergebnisse im Bühnenbild der „roten Zora“.
 
„In dem Workshop können Theaterbegeisterte, angeleitet von Profis, erste Bühnenluft schnuppern“, so Constance Cauers, Leiterin des Jungen Volkstheaters. „Dabei geht es um die Auseinandersetzung mit Fragen wie: Was ist gerecht? Was kann ich zu mehr Gerechtigkeit beitragen? Und wie kann ich einen Aufruf zu Gerechtigkeit oder meine Ideen zu Gerechtigkeit ästhetisch gestalten und präsentieren? Langsam werden die Plätze knapp – also gleich anmelden!“
 
Vorstellungsbesuch und Workshop sind kostenlos, Anmeldungen werden bis 31. Jänner online unter www.volkstheater.at/workshop entgegengenommen. 

Die Arbeiterkammer Wien unterstützt im Rahmen von AK Young den Workshop für Jugendliche. 
 

Kontakt

Lena Fuchs (Leitung Kommunikation)
Tel: +43-1-52111-282
M: +43-664-6193205

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x