Meldung vom 22.05.2019

Volkstheater holt die digitale Welt auf die Bühne

Beim #digitalnatives19 Festival tanzen Roboter mit Menschen und Theater wird durch die VR-Brille neu erlebt
Eva-Maria Kraft in "Doppelgänger"

Zu dieser Meldung gibt es: 2 Bilder
Ende Mai wird das Volkstheater zur begehbaren Spielwiese an der Schnittstelle von Theater und Technologie: Das Festival #digitalnatives19 präsentiert vom 29. Mai bis 2. Juni mehr als ein Dutzend künstlerische Arbeiten, die dem menschlichen Bedürfnis nach Verbindung auch im Digitalen nachspüren, es initiiert Begegnungen und lädt ein zum Ausprobieren und Auskosten gestalterischer Freiräume.

Die Tanzperformance „Doppelgänger“, konfrontiert die Ausdrucksmöglichkeiten einer Tänzerin mit denen eines humanoiden Roboters. Was macht die Beziehung zwischen Mensch und künstlicher Intelligenz aus? „Miteinander zu performen ist ein intimer Prozess. Roboter als Tanzpartner zu haben, bedeutet eine ganz eigene Art Körperverständnis zu entwickeln. Die fragile Verbundenheit mit einem leblosen Stück Materie wird zu einer unheimlichen Erfahrung. Es ist das Performen mit dem Nicht-menschlichen in uns Menschen“, analysiert Tänzerin Eva-Maria Kraft. Den Leiter des Projekts und Senior Scientist an der TU Wien, Oliver Schürer, faszinieren die stetig verschwimmenden Grenzen in der Interaktion: „Verblüffend, wie andersartig humanoide Roboter sind. Sie sehen uns ähnlich, bewegen sich ähnlich und lösen ähnliche Gefühle aus: Das sind unsere Doppelgänger! Aber wer steuert wen?“

Doppelgänger
31. Mai, um 17 und 18 Uhr
1. Juni, um 13 und 14 Uhr
Volkstheater Hauptbühne
freier Eintritt

Theater und neueste Technologie treffen bei der interaktiven Installation „Aeon“ von FH St. Pölten und open stage Academy aufeinander, gespielt wird zeitgleich auf der Hauptbühne und der Unterbühne des Volkstheaters. Das Publikum kann das Geschehen auf der Bühne „klassisch“ oder unter Einsatz von VR-Brillen erleben, und die Szenen auf der Unterbühne mittels 360 Grad-Aufnahmen auf einer Leinwand verfolgen.

AEON
31.Mai und 1. Juni, jeweils um 15 und 16 Uhr
Volkstheater Hauptbühne
freier Eintritt

Die Verschränkung von Digitalem und Theater ist für Volkstheater-Intendantin Anna Badora ein besonders brisantes Thema und ein logischer Schritt in ihrem Programm: „Digitales hat unseren Alltag vollkommen durchdrungen. Damit ist es relevant für die Kunst. Wir wollen gemeinsam mit unseren Partnertheatern der Europäischen Theaterunion UTE zeigen, wie mit innovativen Ideen die Digitalisierung in die performative Kunst des Theaters integriert werden kann. Das Festival wird die Sichtweise unserer Besucher/innen auf das Theater dauerhaft verändern."

Ein weiteres Highlight ist die Publikumsdiskussion „Lüge": Michael Köhlmeier unternimmt im Gespräch mit der Roboterpsychologin Martina Mara (Johannes Kepler Universität Linz) und dem Autor David Schalko einen Streifzug durch die Kulturgeschichte der Wahrheit bis in heutige, brandaktuelle Spannungsfelder: am 31. Mai um 19 Uhr in der Roten Bar des Volkstheaters.

Neben den Performances verwandelt sich das Volkstheater während des Festivals außerdem zu einer Ausstellungsfläche für digitale Innovationen: Studierende und junge Wissenschafter/innen zeigen ihre Projekte frei zugänglich an verschiedenen Orten im Theater. 

Von Filmaufführungen über Buchpräsentationen bis hin zum Virtual-Reality-Spiel, vom begehbaren Hörspiel zu performativen Diskursen lässt das Festival #digitalnatives19 keine der Spielwiesen aus, die sich aus der Schnittmenge von Theater und Digitalem ergeben. 

Das gesamte Programm finden Sie unter: http://www.volkstheater.at/festival/dn19/

Gerne reservieren wir Ihnen für die einzelnen Programmpunkte des Festivals Pressekarten. Bitte schicken Sie uns eine E-Mail mit der gewünschten Veranstaltung an: enna.zagorac@volkstheater.at

Mit besten Grüßen aus dem Volkstheater
Lena Fuchs und Enna Zagorac
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Bilder

2 983 x 1 954
Doppelgänger
1 583 x 1 107

Kontakt

Lena Fuchs (Leitung Kommunikation)
Tel: +43-1-52111-282
M: +43-664-6193205

Eva-Maria Kraft in "Doppelgänger" (. jpg )

Maße Größe
Original 2983 x 1954 1007,5 KB
Medium 1200 x 786 60,8 KB
Small 600 x 393 33,8 KB
Custom x