Meldung vom 01.01.2020

Volkstheater Wien Spielplan Februar 2020

VolkstheaterSpielplan_2_2020

Zu dieser Meldung gibt es: 8 Dokumente

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Anhang finden Sie die Spielplandaten für Februar 2020.

Als dritte Inszenierung im Volkstheater in den Bezirken geht ab 14. Februar „Weh dem, der lügt!“ von Franz Grillparzer auf Bezirke-Tournee. Regisseur Martin Pfaff macht aus dem Komödien-Klassiker rund um den Küchenjungen Leon einen unterhaltsamen Abend mit Puppen und Musik.

Am 15. Februar feiert „Schuld & Söhne“, die neue Stückentwicklung der Regisseurin Christine Eder in Zusammenarbeit mit der Musikerin Eva Jantschitsch, in der Halle E (MQ) Premiere. In der mittlerweile dritten Inszenierung für das Volkstheater beschäftigt sich das Erfolgsduo mit der Frage, wie wir in Zukunft leben wollen. „Schuld & Söhne“ entführt das Publikum in eine nahe Zukunft nach dem Klima-Kollaps und begleitet eine Gruppe von Städter/innen, die in einem Landhaus mit eigener Energieversorgung und Landwirtschaft Zuflucht gefunden haben.

Im Volx/Margareten treten ab 28. Februar Elfriede Jelinek und Johann Wolfgang Goethe in „Urfaust / FaustIn and out“ gegeneinander an. Die Wiener Regisseurin Bérénice Hebenstreit inszeniert den Theaterwettstreit zwischen Goethes Tragödie und Jelineks Überschreibung, einem radikal-feministischen Perspektivenwechsel auf den Klassiker und seinen Protagonist/innen.

Das dritte Nachgespräch der Diskussionsreihe zur Vorstellung „Wer hat meinen Vater umgebracht“ findet am 13. Februar in der Halle E (MQ) statt. Unter dem Titel „Zwang zur Männlichkeit – Geschlechterkonstruktionen und Klasse“ diskutieren Alexandra Stanić, Journalistin und Vice-Kolumnistin und Christian Berger, Sprecher des Frauenvolksbegehrens und Experte für Gleichstellungspolitik über die traditionellen Vorstellungen vom „starken Mann“.

Für den März kündigen wir bereits jetzt zwei Wiederaufnahmen künstlerisch prägender Arbeiten unter der Intendanz Anna Badoras an: Endlich wieder auf der großen Bühne in der Halle E (MQ) zu sehen sind: „König Ottokars Glück und Ende“ in der Regie von Dušan David Pařízek (7. und 8. März) und „Gutmenschen“ von Yael Ronen (6. und 19. März).

Den Spielplan für alle Spielstätten sowie Informationen zu allen Februar-Premieren finden Sie im Anhang.

Mit den besten Grüßen aus dem Volkstheater
Lena Fuchs und Enna Zagorac

Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Kontakt

Lena Fuchs (Leitung Kommunikation)
Tel: +43-1-52111-282
M: +43-664-6193205

Enna Zagorac (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel: +43-1-52111-263
M: +43-664-6193206

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x

VolkstheaterSpielplan_2_2020

.docx 40,3 KB

VolkstheaterSpielplan_2_2020

.pdf 150,4 KB

Infotext_Urfaust_FaustIn and out

.docx 31,3 KB

Infotext_Urfaust_FaustIn and out

.pdf 216,2 KB

Infotext_Weh dem der lügt

.docx 31,2 KB

Infotext_Weh dem der lügt

.pdf 215,3 KB

Infotext_Schuld&Söhne

.docx 31,4 KB

Infotext_Schuld&Söhne

.pdf 49,6 KB