Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Anhang finden Sie die Spielplandaten für September 2016.

Die Saison 2016/17 eröffnet am 9. September Nestroy-Preisträger Dušan David Pařízek mit einer Weltpremiere: Er inszeniert Katherine Anne Porters Roman Das Narrenschiff, 1965 populär verfilmt mit Oskar Werner, in eigener Bühnenfassung und Übersetzung.

Von der Liebe in Zeiten einer kriegsversehrten, von nationalstaatlichen Grenzen gezeichneten Welt erzählt Yael Ronens Niemandsland, das bereits am Schauspielhaus Graz mit großem Erfolg gezeigt wurde und am 25. September Wiener Premiere hat.

Das Volkstheater/Bezirke eröffnet am 30. September Ingo Berk, der mit Die Ratten und Hotel Savoy bereits zweimal am Volkstheater inszenierte. Mittelschichtblues erzählt von einer Heldin des Alltags in prekären Lebensumständen, es spielen Publikumslieblinge wie Günter Franzmeier, Claudia Sabitzer und Doris Weiner.

Daneben sind zahlreiche Produktionen aus der ersten Saison unter Direktorin Anna Badora als Wiederaufnahmen zu sehen: neben Brooklyn Memoiren in der Regie von Sarantos Zervoulakos sind das Dušan David Pařízeks Inszenierung Nora³ und Yael Ronens Stückentwicklung Lost and Found.

Den Spielplan für alle Spielstätten sowie Informationen zu den September-Premieren finden Sie im Anhang.

Mit den besten Grüßen aus dem Volkstheater

Lena Fuchs und Andrea Heinz
für die Produktion von Franz Grillparzers "Medea" in der Regie von Anna Badora
Gewinner des Dorothea-Neff-Publikumspreises Nikolaus Habjan in Wolfsberg im Lavanttal
an Yael Ronen, Stefanie Reinsperger, Sebastian Klein, das Kinder-Ensemble aus „Der Junge wird beschnitten.“ und Nikolaus Habjan
Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Online-Pressebereich. Hier finden Sie zum Download honorarfreie Pressefotos aller Produktionen, Pressemeldungen und aktuelle Medientermine.


Kontakt

Lena Fuchs (Leitung Kommunikation)
Tel: +43-1-52111-282
M: +43-664-6193205
 
Mag.a Andrea Heinz (Pressereferentin)
Tel: +43-1-52111-226
M: +43-664-6193206
 
Volkstheater Ges.m.b.H.
Neustiftgasse 1
A-1070 Wien


Top Meldungen

Badora zum Beschluss des Kulturausschusses: „Wichtiger Meilenstein für Volkstheater-Generalsanierung erreicht“
Gute Nachrichten für Volkstheater-Intendantin Anna Badora und die Stadt: Der Kulturausschuss des Wiener Gemeinderates hat in seiner Sitzung am 5. April 2016 beschlossen, das Wiener Volkstheater mit 12 Millionen Euro für die Generalsanierung zu unterstützen. 
„Ich bin glücklich über die Finanzierungszusage der Stadt Wien, die in der Planung der Generalsanierung des Volkstheaters einen unverzichtbaren Meilenstein darstellt. Damit können wir mit den dringend notwendigen Renovierungsmaßnahmen beginnen, die nicht nur der Stadt dieses wunderschöne denkmalgeschützte Gebäude erhalten, sondern auch unserem Publikum eine traditionsreiche Spielstätte sichern“, freut sich Anna Badora.