Unterstützen Sie das neue Volkstheater und verewigen Sie sich im frisch sanierten Haus.
Das Volkstheater steht kurz vor der Fertigstellung der Generalsanierung und endlich erstrahlt das Theater im neuen, alten Glanz!

Neuer Glanz, modernste Technik und bester Publikumskomfort kosten Geld.
Die Investistionshöhe von mehr als EUR 27,3 Millionen wurde von der öffentlichen Hand zu je EUR 12 Millionen von der Stadt Wien und der Bundesregierung übernommen. Das Volkstheater ist bemüht, einen Eigenanteil von rund EUR 3 Millionen zu finanzieren.

Das Volkstheater kann mit einer Sesselpatenschaft unterstützt werden!
Besucher*innen und Theaterbegeisterte können sich im frisch sanierten Haus verewigen.
Sie erhalten eine Plakette auf dem Sitzplatz der Wahl, die eigens mit Namen oder Wunschtext graviert wird.

Preis: EUR 450,- für eine Sesselpatenschaft (mit einer Laufzeit von 7 Jahren)
Weitere Infos gibt es beim Kartenservice des Volkstheaters: +43 1 52 111-400 oder kartenservice@volkstheater.at

Wir freuen uns über Ihre Unterstützung und Ihren baldigen Besuch im modernsten Theater Österreichs!

Mit freundlichen Grüßen,
Patrizia Büchele und Enna Zagorac


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

ergänzend zur heutigen Programmpräsentation 20/21 senden wir Ihnen ein paar Impressionen von den Dreharbeiten unserer Videobotschaft sowie Portraifotos von Kay Voges.
Hier die Fotos: https://presse.volkstheater.at/Media.aspx?menueid=24021

Fotos vom Volkstehtaer finden Sie hier: https://presse.volkstheater.at/Media.aspx?menueid=3031

Mit freundlichen Grüßen,
Patrizia Büchele und Enna Zagorac
Kay Voges und sein Team präsentieren den Spielplan

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach zahlreichen Planungen und Umplanungen ist es nun soweit und wir dürfen Ihnen endlich das Programm des Volkstheaters vorstellen – den Umständen entsprechend leider nicht persönlich, sondern per Videobotschaft. Wir bedauern, dass wir aufgrund der aktuellen Umstände keine klassische Pressekonferenz mit anwesenden Journalist*innen ausrichten können. 

Kay Voges und sein Team haben innerhalb kürzester Zeit eine digitale Spielplanpräsentation gestaltet, um Ihnen das Esemble vorzustellen und Sie über unser geplantes Programm ab Jänner 2021 zu informieren.
Unter folgendem Link steht Ihnen das Video zur Verfügung: https://vimeo.com/476975865
Passwort: pk2020

In dieser ersten, verkürzten Spielzeit präsentiert das Volkstheater ab Jänner 2021 knapp 30 Veranstaltungen, davon unter anderem 4 Uraufführungen, 6 Übernahmen, Musikveranstaltungen, 1 Festival, 1 Österreichische Erstaufführung und 1 Universums-Uraufführung – von der Bühne im Haupthaus, dem Volx in Margareten bis hin zu den Produktionen in den Bezirken. Die unter dem Namen Dunkelkammer wiederentdeckte Spielstätte unter dem Dach des Hauses erweitert die Spielorte des Volkstheaters. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches, abwechslungsreiches Programm in der Roten Bar: Diskussionsabende, Lecture Performances und musikalische Late-Night-Shows laden zum Gespräch und zum Austausch.


Anbei finden Sie die Presseinformationen zur Spielzeit 20/21 sowie das Spielzeitbuch zum digitalen Durchblättern.
Für Nachfragen stehen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung. Wir freuen uns von Ihnen zu lesen und hören.

Mit freundlichen Grüßen,
Patrizia Büchele und Enna Zagorac

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

auf Grund eines positiven Corona-Falles in der Dramaturgie des Volkstheaters muss die für Montag, 02.11.2020, 10:00 Uhr, geplante Pressekonferenz abgesagt werden.
Die Veröffentlichung des Spielplans 20/21 wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Details dazu senden wir Ihnen zeitgerecht zu.

Mit freundlichen Grüßen,
Patrizia Büchele und Enna Zagorac

Stiftungsvorstand Dr. Gerhard Schuessler scheidet mit 30.09.2020 aus

Mit 01.10.2020 kommt es zu Änderungen im Vorstand der Volkstheater Privatstiftung. Nach 15 Jahren im Vorstand der Volkstheater Privatstiftung – zuletzt als Vorsitzender – scheidet Dr. Gerhard Schuessler mit 30.9.2020 aus. Prof. DI Roland Geyer folgt nach.

Kay Voges, künstlerischer Direktor des Volkstheaters bedankt sich im Namen des gesamten Volkstheaters bei Herrn Dr. Schuessler: „Mit seiner Leidenschaft für Kunst und Kultur, seiner profunden Kenntnis der Theaterwelt und seinem juristischen Know-How hat Dr. Gerhard Schuessler in den letzten 15 Jahren die Geschäftsführung des Volkstheaters begleitet. All meine Vorgänger*innen und ich danken Herrn Dr. Schuessler für seine ehrenamtlichen Tätigkeiten und sein außerordentliches Engagement für das Volkstheater.“

Mit der Wahl durch den Beirat der Volkstheater Privatstiftung wird Prof. DI Roland Geyer Herrn. Dr. Gerhard Schuessler im Vorstand nachfolgen. Durch seine Bestellung ist eine Kontinuität gewährleistet und mit ihm wird auch zukünftig ein Fachmann die Direktion des Volkstheaters begleiten.

Prof. DI Roland Geyer ist einer der bedeutendsten Kulturmanager Österreichs und seit 2006 Intendant des Theaters an der Wien. Darüber hinaus ist er im Vorstand unterschiedlicher Institutionen, u.a. Wien Modern und der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien, Träger des Österreichischen Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst und des Silbernen Ehrenzeichens der Stadt Wien.

Das Volkstheater freut sich auf die Zusammenarbeit!

Mit freundlichen Grüßen
Patrizia Büchele und Enna Zagorac

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleg*innen,

unter diesem Link können Sie ab sofort die Szenenfotos zu BARFUSS IM PARK von Neil Simon // Regie Doris Weiner (Premiere 25.09.2020, 19:30 Uhr im VZ BRIGITTENAU) herunterladen.

Weitere Meldungen laden

Willkommen

Willkommen in unserem Online-Pressebereich. Hier finden Sie zum Download honorarfreie Pressefotos aller Produktionen, Pressemeldungen und aktuelle Medientermine.


Kontakt

Enna Zagorac (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel: +43-1-52111-263
M: +43-664-6193206
enna.zagorac@volkstheater.at


Patrizia Büchele
(Presse- und Öffentlichkeitsarbeit)
Tel: +43-1-52111-282
M: +43-664-6193205
 
Volkstheater Ges.m.b.H.
Arthur-Schnitzler-Platz 1
A-1070 Wien